Thomas Hitzlsperger

Doku über homosexuelle Fussballer

 „Die Hoffnung ist, dass Fans weiter sind als die Verantwortlichen denken“

Manfred Oldenburg ist Regisseur der sehenswerten Doku „Das letzte Tabu“. Er lässt neben Thomas Hitzlsperger diejenigen Profifußballer ihre ganz persönliche Geschichte erzählen, die sich als homosexuell geoutet haben. Interview Matthias Greulich

weiterlesen

FUSSBALL
Wie groß ist der “Skill-Anteil” bei Sportwetten?
Glück oder Können? Das fragen sich viele, die auf scheinbar eindeutige Spiele setzen oder dem Außenseiter die Daumen drücken

 

 armdrueckenWie hoch ist der Einsatz? Auf vieles lässt sich wetten. Foto: Pixabay

 

 

Wahrscheinlich haben die meisten Fußballfans zumindest mal mit dem Gedanken gespielt, auf das ein oder andere Spiel der Lieblingsmannschaft oder auf scheinbar “eindeutige Spiele” zu wetten. Eventuell hat man auch mal um eine Runde Bier in der Kneipe gewettet, oder aber noch nie etwas mit dem Thema zu tun gehabt. Eine Frage, die dabei oft im Raum steht, ist: “Wie viel Glück und wie viel Wissen fließt eigentlich in erfolgreiches Wetten mit ein?” Natürlich kann man sich nie sicher sein, wie ein Spiel ausgehen wird – das sollte selbst nicht sehr involvierten Fußballfans spätestens seit dem WM-Finale 2014 klar sein. Wer hätte damit rechnen können, dass Brasilien wirklich 1 Tor schießt! Aber Spaß beiseite. Werfen wir einen genaueren Blick darauf, wie groß der Einfluss von Fachwissen auf das Ergebnis einer Wette wirklich hat und wie genau man das überhaupt sagen kann.


I. Was sind Sportwetten?

Diese Frage erscheint natürlich erst mal etwas obsolet. Allerdings ist es durchaus nicht unwichtig, die Grundlagen der Sportwetten gründlich zu verstehen, bevor wir uns mit dem "Skill-Anteil" bei Sportwetten befassen. Sportwetten sind Wetten, die auf den Ausgang von sportlichen Ereignissen abgeschlossen werden können. Es gibt verschiedene Arten von Sportwetten wie Einzelwetten, bei denen man lediglich auf ein einzelnes Spiel oder Ereignis, wie den Aufstieg eines Vereins setzt, die etwas riskanteren Kombiwetten, bei denen man gleich auf mehrere Spiele setzt und nur ausgezahlt wird, wenn alle Prognosen zutreffen und Live-Wetten, bei denen man während eines laufenden Spiels auf Dinge wie z. B. den nächsten Torschützen, das nächste Tor oder den Gewinner des Spiels. Die Quoten, also die Angabe, wie viel Geld man in Relation zum Einsatz gewinnt, die von den Wettanbietern angeboten werden, werden von verschiedenen Einflussfaktoren wie der Wettbewerbshistorie, Verletzungen und Wetterbedingungen bestimmt. Es scheint also schon beim Angebot bzw. der Beurteilung der Wahrscheinlichkeiten einen gewissen Anteil einer rationalen Einschätzung zu geben – aber wie groß ist dieser Anteil schlussendlich für den Spieler?


II. Glück oder Können?

Die Frage, ob Sportwetten eher auf Glück oder Können basieren, wird schon seit langer Zeit diskutiert. Während einige argumentieren, dass es vor allem um Glück geht, behaupten andere, dass Wissen und Erfahrung einen entscheidenden Einfluss auf den Erfolg von Sportwetten haben können.


Für die Befürworter der Glücksseite gibt es mehrere Argumente. Zum Beispiel wird oft betont, dass der Ausgang von Sportereignissen oft unvorhersehbar ist und viele Faktoren eine Rolle spielen, die außerhalb der Kontrolle der Wettenden liegen. Gerade unvorhergesehene Verletzungen können einem Team mitten im Spiel den besten Schützen kosten und die Prognose somit erheblich ins Wanken bringen. Wenn im Fußball von vornherein klar wäre, wer mit wie vielen Toren gewinnt, wäre der Sport ja auch etwas witzlos, oder?


Allerdings gibt es auch Argumente für den "Skill-Anteil" bei Sportwetten. Zum Beispiel können Kenntnisse und Erfahrung bei der Analyse von Statistiken, Taktiken und Form bei Fußballwetten den Unterschied ausmachen. Auch die Wahl der richtigen Wetten und die Einbeziehung von externen Faktoren wie Verletzungen oder Wetterbedingungen können den "Skill-Anteil" erhöhen – schließlich schätzen die Buchmacher und Wettseiten ja auch im Vorhinein ab, wie wahrscheinlich welcher Ausgang des Spiels ist.

 

III. Der Skill-Anteil speziell im Fußball

Der "Skill-Anteil" bei Sportwetten hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einflussfaktoren auf den "Skill-Anteil" bei Sportwetten sind Wissen und Erfahrung. Einbeziehung von externen Faktoren wie Verletzungen und Wetterbedingungen kann auch den "Skill-Anteil" beeinflussen. Fußball ist eine der beliebtesten Sportarten weltweit und dementsprechend gibt es eine Vielzahl von Daten und Studien zum "Skill-Anteil" bei Fußballwetten. Wissen und Erfahrung scheinen besonders wichtig zu sein, um erfolgreich bei Fußballwetten zu sein. Eine gründliche Analyse von Statistiken und Taktiken kann den "Skill-Anteil" erhöhen, während andere Faktoren wie Verletzungen und Wetterbedingungen auch berücksichtigt werden sollten. Eine genaue Aussage über den prozentualen Anteil an Können und Glück wird sich wohl nie treffen lassen. 


IV. Fazit

Der "Skill-Anteil" bei Sportwetten ist komplex und hängt von vielen verschiedenen Faktoren ab. Obwohl Glück ein wichtiger Faktor bei Sportwetten ist, scheint Wissen und Erfahrung ebenfalls einen bedeutenden Einfluss auf den Erfolg von Sportwetten zu haben. Der "Skill-Anteil" bei Fußballwetten scheint besonders wichtig zu sein, da eine gründliche Analyse von Statistiken und Taktiken den Unterschied zwischen Gewinn und Verlust ausmachen kann.


Insgesamt können wir sagen, dass der "Skill-Anteil" bei Sportwetten existiert und eine wichtige Rolle spielt. Zwar gibt es immer auch einen Faktor Glück, aber gerade im Bereich der Langzeitwetten und Wetten mit höheren Quoten können Kenntnisse und Erfahrung den Unterschied ausmachen. Besonders im Fußball, wo es eine Vielzahl von Faktoren gibt, die die Ergebnisse beeinflussen können, ist ein gewisses Maß an Fachwissen und Analyse notwendig, um erfolgreich zu wetten. Wer seine Daten zusammengetragen und analysiert hat, braucht also nur noch einen Wettanbieter. Und sollte man keine Lust haben rauszugehen, kann man auch Seiten finden, auf denen man online Wetten kann, sogar ohne Verifizierung.


Es ist jedoch wichtig zu betonen, dass der "Skill-Anteil" bei Sportwetten auch seine Grenzen hat und es keine Garantie für Gewinne gibt. Auch die besten Analysen und Vorhersagen können durch unvorhergesehene Ereignisse beeinflusst werden und es besteht immer ein gewisses Risiko bei jeder Wette. Die Chancen werden vielleicht erheblich erhöht, aber schlussendlich bleibt es immer noch zu einem erheblichen Anteil Glücksspiel.

Zurück  |